Aus der Kurve getragen

Für die vorletzte Stellenausschreibung einer Junior-Stelle in meiner kleinen aber feinen Abteilung bekam ich ca. 30 Bewerbungen. Zwei der Bewerber hatten schon promoviert. Der Rest mit tollen Studienabschlüssen. Gesprochen habe ich letztlich nur mit einem Kandidaten: einem mit Realschulabschluß.

Weiterlesen „Aus der Kurve getragen“

Advertisements

Blick unter die Motorhaube

Butter bei die Fische. Mein Screener kennt Stand heute tagesaktuell ca. 80 Finanzkennzahlen für 23.362 Gattungen aus 34 Ländern. Von diesen Gattungen berechne ich für 4.089 Gattungen wöchentlich zusätzlich die Levermann-Punkte (mehr geben meine Quellen gerade nicht her). Unter nähere Beoabachtung stelle ich Gattung nach diesen Kriterien:

Weiterlesen „Blick unter die Motorhaube“

Mein Ex-Trauzeuge

Mein Ex-Trauzeuge war vor vielen Jahren mal unter den drei besten Händlern einer großen amerikanischen Bank. Damals gab es einen Empfang, der Ami-Chef hatte eingeladen: die Händler samt deren Partner. Gegen Mitternacht klatschte der Ami-Chef in die Hände, strahlte übers ganze Gesicht und kündigte mit den Worten „bedient euch“ eine kleine Überraschung an. Die Tür öffnete sich und 30 Escort-Damen marschierten frisch geduscht und aufgebrezelt in den festlichen Saal.

Weiterlesen „Mein Ex-Trauzeuge“

Portfolio Pilot II

Ich habe noch ein bisschen an dem von mir so benannten „Portfolio Piloten“ geschraubt. Wer jetzt sagt, wie viel Excel-Gedöns denn noch, den kann ich gut verstehen – finde das Ding aber trotzdem praktisch.

Die gelben Felder muss ich manuell pflegen, die anderen Felder zieht er sich automatisch aus anderen Quellen – ich lasse ein Makro laufen und dann rattert der so vor sich hin. Am Ende habe ich einen guten Überblick, warum und was ich „rebalancen“ sollte. Zudem bekomme ich noch konkrete Stückzahlen ausgewiesen: wo sollte ich nachlegen und wo abgeben. Das beschleunigt das Ordererfassen ungemein.

Weiterlesen „Portfolio Pilot II“